Blog Detail

Saisonvorbericht 1. Herren

29 Aug 17
VSGneu
No Comments

Die Saisonvorbereitung läuft bereits, das erste Punktspiel der neuen Saison ist in Sichtweite und der Kader der Oberliga-Vertretung wird mit neuen Gesichtern präsentiert.

Seit etwa drei Wochen bereitet sich die Herren-Vertretung der VSG auf die bevorstehende Saison vor. Start der Punktspielserie ist am 16.09.2017 in Braunschweig, wenn die erfahrene Truppe aus dem Innerstetal auf den Aufsteiger aus der Löwenstadt trifft.

Personell geht die VSG dieses Jahr leicht verändert in die Wettkampfrunde: nachdem Diagonalangreifer Frederic Schneider nach vielen Jahren seinen Heimatverein Richtung Wolfenbüttel verlässt, kommt mit Oliver Mordelt ein echtes Düngener Urgestein zurück zu seinen Wurzeln. Begleitet wird er von Roman Glesmann, der aus der zweiten Mannschaft aufrückt, sowie von Lars Mörsch, der vom Lokalrivalen MTV 48 Hildesheim dazustößt.
„Mit Lars Mörsch haben wir einen sehr sprunggewaltigen Angreifer für uns gewinnen können. Wir freuen uns, dass Lars sich für uns entschieden hat.“ so Spielertrainer Henning Machtens über den Neuzugang, der in den letzten Jahren kontinuierlich in der Regionalliga gespielt hatte. Mörsch wird die Lücke füllen, die Schneider hinterlässt und hat bereits in den Trainingseinheiten angedeutet, dass der 1,95-Meter-Mann am Netz keine Freunde kennt. „Wenn der Ball steht, dann knallt es auf der gegnerische Seite“ freut sich Oliver Mordelt, der neben Mannschaftsführer Stephan Heim und Michael Porsche die Zuspielposition besetzen wird.

„Wir wollen oben mitspielen“, gibt Libero Christian Teumer die Marschroute für die Saison aus, der unisono von seinem 2,07-Meter-Kollegen Alexander Schnipkoweit unterstützt wird: „Das werden wir auch!“ Die Liga sei zwar im Vergleich zu den Vorjahren etwas durchgemischt, so Schnipkoweit weiter, aber wenn weiterhin gut trainiert wird, ist durchaus „…der Platz an der Sonne drin!“
„Abwarten!“ mahnt hingegen Routinier Simon Drotschmann, der zwar mit den Zielen einverstanden sei, aber den Verlauf der ersten Spiele abwarten möchte. „Wenn wir drei, vier, fünf Spiele gemacht haben, dann sehen wir wo wir stehen, wie es in der Liga zugeht, dann kann man vielleicht mehr sagen.“

Zum ersten Heimspiel der Saison wird ein separater Bericht folgen. Interessierte können sich allerdings schon den 21.10.2017 im Kalender eintragen; dann empfängt die VSG die Nachbarn aus Salzgitter und Hannover in der Holler Mohldberghalle ab 15:00 Uhr.

3
v. l. n. r: Dominic Wichmann, Frank Hodemann, Simon Drotschmann, Jarek Pniok, Alexander Schnipkoweit, Christian Teumer, Spielertrainer Henning Machtens, Roman Glesmann, Lars Mörsch, Mannschaftsführer Stephan Heim, Oliver Mordelt

es fehlen: Oliver Hillebrand, Benjamin Homann, Raphael Kirchfeld, Michael Porsche, Paul Liegmann

#WirSindVSG #Oberliga